3. Rang dank konstanter Leistung


Volleyturnier VBC Ins vom 14. September 2002
(Von Patrick Reusser, 12.10.2002)

Am diesjährigen Volleyballturnier des VBC Ins starteten der DTV mit einer, der TV mit zwei Mannschaften. Während TV Ins 2 und das Team des DTV in der Vorrunde ausschieden, ereichten TV Ins 1 (mit Verstärkung) durch drei Siege und einer Niederlage die Finalrunde.

Die Finalrunde bestritten insgesamt 10 Teams, welche in zwei fünfer Gruppen aller Gruppensieger sowie aller Gruppenzweiter eingeteilt wurden. Als ersten Gegner stellte sich bereits ein harter Brocken: Das starke Team um Kai Rollé ("Chueschtau") stand uns gegenüber. Das Spiel verloren wir leider mit relativ grossem Rückstand.

Nichtsdestotrotz hatten wir viel Spass beim Spielen. Wir waren recht ausgeglichen und spielten dementsprechend. Motiviert, jedoch bereits ein wenig müde, gingen wir hinter das zweite Finalspiel. Durch etwas Glück und grossem Einsatz konnten wir den Match für uns entscheiden. Auch die beiden nächsten Spiele entschieden wir - nach etwa mit dem gleichen Motto - für uns, so dass wir erneut 3 Spiele gewonnen und eines verloren hatten.

Diese 6 Punkte reichten uns, um als Gruppenzweiter das Spiel um den dritten Platz zu spielen. Dieses Spiel begann kurz vor 1 Uhr morgens und als Gegner stand uns erneut "Chueschtau" gegenüber. Müde in den Beinen, trotzdem motiviert, gingen wir auch diesen Match ohne grosse Erwartungen an. Unser Gegner, wohl den Sieg schon als sicher sehend, lies uns relativ viel Freiheiten. Dank tollen Anspielen von Wale und Marianne gelang es uns hervorragend, den Druck Aufrecht zu halten. Rund eine Minute vor Spielschluss erlitt eine Mitspielerin von "Chueschtau" einen Muskelriss, woraufhin sie mit Schmerzen ausgewechselt werden musste. Bis eine Ersatzspielerin gefunden werden konnte, vergingen für uns wichtige Sekunden. Die Zeit reichte gerade noch für zwei Spielzüge, wodurch wir unseren Zwei-Punkte Vorsprung über die Runde retten konnten.

Bei der Siegerehrung durften wir ein Karton gefüllt mit Spaghetti und vielem Zutaten entgegennehmen - u.a. auch einen feinen italienischen Wein. Wir freuen uns, den 3. Rang bei feinem Speiss und Trank nochmals zu feiern!!

Patrick Reusser

 


Wale Graf, Dora Graf, Regula Hauert, Patrick Reusser, Marianne Weber
Marc Reusser (kniend)

 

Kopierrecht © 2002 bei Turnverein Ins, Schweiz
Alle Rechte vorbehalten.